In Zeiten komplexer Cyberangriffe brauchen Unternehmen ein effektives Sicherheitskonzept (ISMS). Denn Industriespionage oder Sabotage kann für einige Unternehmen schmerzliche Folgen haben. Erfahren Sie hier, wie Sie Ihr Unternehmen effektiv schützen können.

lesen Sie mehr

Laut BSI gab es bis August 2016 560 Millionen verschiedene Varianten von Schadprogrammen, Tendenz stark steigend: täglich kommen ca. 380.000 neue Varianten dazu. Diese Zahl verdeutlicht, dass es dringenden Handlungsbedarf bei der Entwicklung neuer Strategien und Maßnahmen gibt, um das eigene Firmennetzwerk vor Cyber-Angriffen zu schützen. Diese drei Schritte helfen Ihnen dabei:

lesen Sie mehr

Zum einen steigt die Anbindung der internen Netzwerke und Produktionsanlagen an das World-Wide-Web. Die Gefahr durch Cyber-Angriffe durch Schadsoftware ist rasant angestiegen. Die bisherigen Sicherheitsmaßnahmen wie Firewall und VPN reichen alleine nicht mehr aus, um den immer ausgefeilteren Angriffen standzuhalten.

Auf der anderen Seite sind dadurch auch die gesetzlichen Anforderungen an die IT-Sicherheit gestiegen. Neben dem KonTraG, AktG, AnSVG, TMG oder ITSiG lassen sich noch weitere Gesetze und Richtlinien aufzählen, die dies untermauern. Sie alle weisen auf die Verantwortlichkeit, aber auch die Haftung der Unternehmensführung in ihren unterschiedlichen Funktionen und Aufgaben hin. Die folgenden drei wesentlichen Eckpunkte spielen dabei eine wichtige Rolle. lesen Sie mehr

Industrie 4.0 bietet Unternehmen nicht nur gewaltige Wachstumspotenziale, sondern birgt auch nicht zu unterschätzende Gefahren. Wir stellen Ihnen vor, wie Sie diese Gefahren erkennen und sich optimal darauf vorbereiten können.

lesen Sie mehr

Seite 3 von 3123